Labrador von Burg Frauenstein

Post von Yoshi !!!

 

Hallo Karin,
hallo Rita,

gerade haben wir Euere Homepage wieder einmal durchgestöbert und sind jedesmal mit Freude dabei ❤️.
Der nächste Nachwuchs steht ja ins Haus, wie immer aufregend und spannend .
Die Zeit vergeht viel zu schnell,  unser Yoshi wird nun schon bald 7 Monate und der Racker bereitet uns nur Freude 😍.
Eigentlich möchte man die Zeit jetzt noch etwas stillstehen lassen, sie werden halt so schnell groß 🐶.
Aber, man freut sich ja auch auf das, was kommt 👍.
Letzte Woche haben wir unseren Sommerurlaub gebucht, natürlich in einem tollen Hundehotel in Tirol, zusammen mit Yoshi 🙃.
Da kann der Lauser schön die Bergwelt mit uns erkunden 😍.
Mittlerweile ist unser Robbie auch schon 4 Wochen im Hundeparadies , vermissen tun wir ihn natürlich immer noch unendlich, 14 1/2 Jahre sind eine so lange Zeit und er war einfach ein toller Kerl. Labbi halt durch und durch !
Die Entscheidung, Yoshi im Sommer zu holen war im Nachhinein goldrichtig ❤️und wir sind so froh, dass wir ihn haben!
Allen Frauensteinern ganz viel Glück 🍀 mit ihren Fellnasen.

Liebe Grüße

Silvia mit Family und Yoshi 🐶

Post von Balou aus Niederbayern !!!

 

Liebe Frauensteiner,

schon wieder ist ein Jahr vergangen und Balou möchte seinen Geschwistern zum 4. Geburtstag gratulieren. Nun sind ja alle aus den Flegeljahren raus, auch wenn bei mir manchmal noch der Lausbub durchbricht… Nach den heißen Sommertagen, die mir durch Spazier- und Badegänge an der Isar und Wanderungen im schattigen Bayerischen Wald erträglich gemacht wurden, stürme ich jetzt wieder sehr aktiv durch die Wiesen.

Lasst euch ganz toll verwöhnen (und das natürlich nicht nur heute) und genießt das schöne Hundeleben,

liebe Grüße von Balou und seinem Rudel

 

Post aus Regensburg !!!!

Hallo liebe Frauensteiner Mamas, hallo liebe Mama Trudy!

Puuhhh, irgendwas was muss heute los sein, denn irgendwie bekomm ich heute schon wieder ein Spielzeug…das ich kaputt machen kann…ich komm ja schon bald nicht mehr hinterher!  Und meine Eltern sind heute auch ganz komisch…und machen noch mehr Bilder als sonst so.  Scheint ein besonderer Tag zu sein! Aber irgendwie ist ja jeder Tag besonders, denn es geht mir doch sehr gut hier! Meine Eltern sind echt toll und ich hab echt schon viel erlebt auf meine ersten 7 (Hunde-)Jahre!

Einmal zum Beispiel, da war ich im..äh Bayrischen Wald glaub ich haben Sie‘s genannt. Dort war es echt toll und ich durfte sogar zum Essen mit! Nur manchmal haben Sie mich auch allein in dem einen Zimmer gelassen…ich glaube die wollten nur mal testen, ob ich auch schön brav bleib (was ich auch war)  Und dann waren wir auch mal an nem Ort, wo es ganz anstrengend war, weil ich sooo viel bergauf gehen musste…Alpen nannten die das! Puh, das war vielleicht anstrengend. Ich habe mich einfach totmüde gestellt und durfte dann mit so einer Gondel fahren…war auch toll!

Und dann waren wir sogar mit unserem Bullibus noch in Südtirol! Da durfte ich überall mit hin und konnte ganz oft schwimmen gehen, und vor allem schön zwischen den beiden im Bett mit schlafen! Das hab ich dann gleich mal zur Gewohnheit..machen wollen! Einmal waren wir noch in..“Bell“in glaub ich hieß es…man war da viel los! Überall komisch angezogene, aber freundliche Menschen (Hipster ;-)) und alle wollten mich streicheln! War also auch da ganz toll!

Und wenn ich mal nicht unterwegs bin, geht es mir auch sehr gut! Ich gehe fast jeden Tag an diese Donau! Meine Eltern stellen sich aber im Moment ganz schön an und gehen nicht mit rein! Ist denen wohl zu kalt! Aber ICH gehe jeden Tag mal kurz zum Baden! Damit meine Eltern aber trotzdem was davon haben, reibe ich mich gleich nach dem reingehen so richtig an denen ab! Hab die ja soo gern!  Ich bin mir sicher meinen Brüdern und Schwestern geht es genauso gut wie mir! Wie ich gehört habe wollen wir uns demnächst mal wieder treffen! Das wird sicher ein großer Spaß!

Machts gut meine lieben Frauensteiner! Ich melde mich wieder bei euch! Euer kleiner, jetzt schon fast großer Pete!

Dem Frauensteiner F-Wurf einen schönen ersten Geburtstag mit euren Lieben!!

 

 

 

 

 

 

Post von Rufus aus der Schweiz !!!

Liebe Karin

Viele Grüße von den Emmentalern und Happy Birthday lieber A-Wurf.

Sind momentan im Campingurlaub in Frankreich und Rufus kann jeden Tag im See schwimmen. Wir genießen die letzten warmen Sommertage, heut Abend gibt’s für jeden eine große Scheibe Fleisch 🙂

LG Rufus, Christian und Heidi

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita,

nun ist es schon wieder so weit. Der A-Wurf eurer roten Diva Luzy feiert den 3. Geburtstag. Und tatsächlich merkt man selbst bei unserem Clown Balou, dass er langsam erwachsener wird.

Wir möchten jedenfalls keinen einzigen Tag mit unserem Herz auf vier Pfoten missen, auch wenn wir keine schwarzen Socken ohne rote Haare im Haus haben, unsere bodentiefen Fenster regelmäßig mit Balou-Zungen-Graffiti überzogen sind und unser Balou immer noch gerne mitten im Weg liegt (selbst mitten auf der offenen Treppe). Aber die bedingungslose Liebe und die Freude, die er bei allen Unternehmungen bereitet, entschädigt für alle Putzaktionen.

Balou bekommt auf alle Fälle Wiener und einen schönen Knochen zum Geburtstag. Vielleicht ergibt sich ja auch eine schöne Begegnung mit einem Hundekumpel.

Wir wünschen euch eine schöne Zeit, vielleicht bis bald,

Margarete und Peter mit Balou

Balou ist nur ein Enten-Beobachter

 

 

 

Ich hab es vergessen !!!

 

Alles Gute an Alle!!

Danke für die Glückwünsche! 🤗🐾Bin ja mittlerweile ein stattlicher, großer, hübscher und natürlich ein ganz lieber Junghund um den meine Menschen immer wieder beneidet werden. Erst kürzlich waren wir auf Wanderurlaub im Bayrischen Wald und da hätten sie mich schon wieder ein paarmal verkaufen können. Tun sie aber nicht!!!👍🐾 Hoffe meinen Geschwistern gehts auch allen gut, lasst euch schön feiern und natürlich reicht beschenken. 🍗🍗🐾
Lg Sam mit Familie

Post von Benni aus Salach !!!

 

Hallo Karin und Rita

Morgen ist Bennis Geburtstag und wir schauen auf fast 2 Jahre Leben mit Hund zurück.

Und es war wirklich eine sehr schöne Zeit!!Eine Zeit in der er uns täglich zum Lachen, Wundern und Bewundern, zum Schmunzeln, zum Fluchen und zum Kapitulieren brachte.

Benni wiegt 31kg und ist ca. 59 cm hoch, unkastriert. Er wird gebarft, darin sind wir inzwischen Experten. Wegen seiner Nahrungssensibilität gibt es Pferd, beim Pferdemetzger sind wir Stammkunden.

Zur Hundeschule sind wir mit ihm nicht gegangen. Eine zeitlang waren wir mit ihm bei einer Hundetrainerin zu Einzelstunden bzw. in einer Zweiergruppe. Insbesondere ging es uns dabei darum, die Körpersprache des Hundes richtig zu sehen und zu interpretieren. Und um zu verstehen wie der Hund lernt. Und auch ohne Schule hat er tatsächlich seinen Anhängerführerschein bestanden, wie ihr auf dem Video sehen könnt. Wir haben so viel Spaß mit ihm!

Benni apportiert gerne, wir arbeiten mit ihm mit Dummys.

Oder er trägt, wenn der Garten gegossen werden muss, die leeren Kannen zum Wasserfass zurück.

Er schwimmt mit uns im See.

Räumt nach dem Spiel seine Sachen in einen Korb.

Er ist lieb und total verschmust und immer für einen Spaß zu haben.

Im Wald läuft er oft mit hoch erhobener Nase, sicher wäre aus ihm auch ein guter Jagdhund geworden. Aber das Abrufen klappt, bevor er auf Pirsch geht.

Wir hoffen, dass auch alle seine Geschwister gesund und munter sind und ihren Familien viel Freude machen!!!

 

Liebe Grüße von Gabi und Günter

 

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

 

Liebe Frauensteiner,

aus den Schokobärchen werden ja langsam richtige Schokobären, wunderbar. Wie die Zeit vergeht… Bald müssen sie die kuschelige Kinderstube verlassen und gehen in die große, weite Welt. Und wie unser Fuchs sind sie sicher optimal darauf vorbereitet.

Unser Balou macht ja immer noch seine Erfahrungen, mittlerweile lernt er auch schon, dass es nicht allen (spanischen) Rüden gefällt, so bestürmt zu werden. Aber er macht dann immer noch rechtzeitig den Clown und so ist bisher noch nichts passiert.

Das Schwimmen im Meer findet er mittlerweile ganz toll, nur die herannahenden Wellen von hinten beim Zurückschwimmen irritieren ihn doch etwas. Danach gibt es immer eine Kieselmassage am Strand. Ja, ein Labrador weiß eben genau, was Genuss heißt.  Die Gumpen bei den Wanderungen laden natürlich auch immer zum Schwimmen ein und falls sich mal eine einsame Pfütze finden sollte…

Wir wünschen euch alles Gute, macht euch den Abschied nicht zu schwer,

liebe Grüße,

Margarete und Peter mit der Wasserratte Balou

 

 

Post von Grappa Trudys D-Wurf

 

Hallo liebe Karin liebe Rita
Heute vor einem Jahr haben wir unser Goldstück Grappa von euch bekommen.
Sie ist einer der größten Bereicherungen unseres Lebens. Seit dem Grappa bei uns ist geht es mir Gesundheitlich viel besser. Ich kann nur Lobeshymnen über sie sagen sie ist so brav, wissbegierig und  geduldig  erobert sie jedes Herz im Sturm.
Es macht so viel Spaß mit ihr.
Vielen Dank für euer Vertrauen.
Ich würde es total schön finden wenn wir euch mal mit Grappa irgendwann mal besuchen könnten.
Ich wünsche euch eine gute Zeit ganz liebe Grüße von Grappa Jürgen und Kathrin

 

Post von Elvis aus Unterfranken !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita,

erstmal wünschen wir Euch ganz viel Spaß mit den neuen Welpen von Trudi, die hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lassen!

Elvis geht es sehr gut, aus dem kleinen Welpen ist inzwischen ein Jung-Hund geworden mit einem stattlichen Gewicht von 19,5 Kilo.
Zu Hause ist er ein liebes Lämmchen und zeigt sich von seiner besten Seite, alle Freunde und Verwandte staunen nicht schlecht, was er schon alles kann.
Draußen ist der Ablenkungsreiz allerdings noch sehr hoch und beim Toben mit
seinen Hundefreunden vergisst er auch ganz gerne mal alles um Ihn herum.
Wir freuen uns auf Eurer Seite vielleicht weitere Post von den Geschwistern zu sehen
und vor allem auf Fotos!
Grüße auch an die Familien von Thor, Henry, Sky, Emil, Eddi, Gustav, Daisy und Edda 😉
Von Elvis, Stefan und Sabrina

Post von Gustav !!!

 

Hallo ihr Lieben,
nachdem wir etwas schwer zu erreichen sind und wir ein paar Fotos anhängen wollen, hier nun eine Email von uns.
Unser Gustav hat sich sehr gut eingelebt. Er war nach ca. zwei Wochen komplett stubenrein. Und wir dürfen seitdem auch wieder durchschlafen.
Er geht ganz selbstverständlich mit allen drei Kindern um, als wäre er schon immer dabei gewesen. Umgekehrt ist es genauso. Und wenn es bei den Kindern doch mal etwas turbulenter zu geht, lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen; er bleibt immer vorsichtig und freundlich. Für uns der ideale Familienhund. Die Hauptsache ist, er kann bei allem dabei sein. Zum Glück fährt er ohne Probleme im Auto mit und schläft da ganz entspannt, sodass wir ihn überall mit hin nehmen können. Und wenn im Allltag zwischendurch auch noch die Zeit für Streicheleinheiten bleibt, dann ist er rundum zufrieden. Da habt Ihr uns super beraten, vielen Dank!
Inwischen hat er jetzt 14,3 kg und das Treppen rauf und runter tragen wird langsam beschwerlicher. Der Tierarzt schätzt das Endgewicht auf 35 kg, das wird noch sportlich….
In der Hundeschule ist er ein ganz gelehriger und folgsamer – wenn er nicht gerade das Spielen mit den Ridgeback- und Labradordamen bevorzugt. Seit wir ihn dort aber mit Wienerle belohnen, klappt auch das Abrufen trotz der Mädels immer besser. Daheim üben alle ganz fleißig mit ihm die Befehle. Sogar auf unseren zweijährigen Emil hört er ganz brav. Der kann noch nicht viel reden, aber alle Hundebefehle und die Handzeichen gehen schon super. So gut, dass sogar wir als Eltern von ihm immer mal wieder ein „AUS“ zu hören bekommen.
Wir werden sehr oft darauf angesprochen wie hübsch unser Gustav ist und wo wir den denn her haben. Wir genießen die Zeit sehr mit ihm und möchten ihn auf keinen Fall mehr missen. Damit Ihr seht wie gut es ihm geht und wie er sich verändert hat hier einige Fotos.
Viele liebe Grüße und bis bald,
Tobi, Caro, Paul, Greta, Emil und Gustav

Post von Trudi !!!

 

Hallo Frau Zinkl, hallo Rita,

danke für die Geburtstagsgrüße. Nun ist die Trudi schon ein Jahr. Sie muß aber dennoch viel lernen. Wir gehen weiter in die Hundeschule. Trudi ist eine supertolle Hündin, fügt sich super in unser Familienleben ein. Sie hat auch den Silvesterabend souverän gemeistert.

Zum Geburtstag gab es auch ein paar extra Leckerlies.

Viel Grüße

Familie Neuhierl

 

 

Post von Trudi aus Amberg !!!

 

Hallo Frau Zinkl, hallo Rita,

wie versprochen ein paar Bilder von unserem Schatz Trudi.

In der Hundeschule läuft es gut. Sie befolgt schon recht gut die Befehle.

Auch bei Spaziergängen können wir sie schon öfter frei laufen lassen. Auch wenn Spaziergänger oder Radfahrer in der Nähe sind bleibt sie bei uns. Ein schöner Anblick ist es, wenn sie in vollem Lauf zu uns spurtet.

Unseren Garten haben wir nun ausbruchsicher gemacht. Nachbars Garten war halt noch interessanter als unserer.

Viele Grüße und schöne Feiertage wünschen

Sandra, Thomas, Marie und Michael mit Trudi

 

 

Post von Eddi aus Sachsen-Anhalt !!!

Liebe Frauensteiner,

mittlerweile ist schon 1 Monat vergangen und wir wollen wieder einmal etwas von uns hören lassen. Eddi geht es sehr gut. Er hat sich gut bei uns eingelebt und ist gesund und munter. Ihre Tipps zum Thema „Stubenreinheit“ haben sehr gut funktioniert. Nachdem er gut 2 Wochen bei uns war, hat er nicht mehr ins Haus gemacht. Allerdings achten wir immer noch darauf, dass er nach Ablauf bestimmter Zeiten nach draußen kann. Dort geht er dann zielgerichtet an seine Lieblingsstellen, um sich zu erleichtern. Das klappt wirklich gut.

Das BARF füttern hat sich auch „eingespielt“. Auch Ihr Tipp, eine Gliederkette in den Napf zu legen, um das Fressen zu „bremsen“, hat gut funktioniert. Wir machen es seitdem zu jeder Mahlzeit so. Er frist zwar immer noch nicht wirklich langsam, das Tempo ist jedoch merklich gedrosselt. Seit wir die Kette einsetzen, hat er auch kein Futter mehr erbrochen (das war zuvor ab und zu der Fall, wenn er Hühnerfleisch mit gewolften Hälsen gefressen hatte).

Lustigerweise schläft Eddi am besten bei klassischer Musik ein. Am Anfang war das immer so, wenn die Musik aus dem CD Player kam. Mittlerweile legt er sich auch gern zum Schlafen hin, wenn unsere Kinder Klavier spielen.

Zwischenzeitlich wiegt Eddi 8600 g und ist schön gewachsen. Vielleicht könnten Sie uns kurz mitteilen, ob die Gewichte von Eddis Geschwistern sich auch etwa in diesem Bereich bewegen. Ich hätte gern mal einen Vergleichswert.
Auch seine Folgeimpfung hat Eddi bereits erhalten. Wir haben es so gemacht wie von Ihnen empfohlen: die Tollwutimpfung erhält er etwas später gesondert, um die körperliche Belastung zu reduzieren.

Eddi ist ein ausgeglichener, neugieriger, freundlicher und überhaupt nicht ängstlicher Hund. Er passt sehr gut zu uns. Sie haben Ihm die besten Voraussetzungen für einen guten Start ins Leben ermöglicht. Wir danken Ihnen dafür sehr.

Bis bald und ganz liebe Grüße von uns allen

Post von Nala aus Ostwestfalen !!!

 

Hallo liebe Frauensteiner,
wir hoffen, euch allen geht es gut? Der E-Wurf ist ja super knuffig! Das erinnert einen direkt an letztes Jahr, wo man an gleicher Stelle stand und die Welpen abgeholt hat. Aber wie so immer vergeht die Zeit wie im Flug und mitlerweile ist Nala schon über 1 Jahr alt.
Ich hab euch nachträglich dazu noch ein Bild beigefügt – Nala’s 1. Geburtstag!
Im Sommer waren wir in Österreich Urlaub machen, dort hatte Nala ihren Spaß. Sie ist eine ganze treue Begleiterin, war überall mit dabei – ob es in der Seilbahn war (ok, da hatte sie etwas Angst beim „Einstieg“ und Herrchen hat ihr geholfen), auf den Bergen, am See oder im Gasthaus. Sie war überall gern gesehen und wir wurden des öfteren auf die schöne Farbe angesprochen. Haben natürlich ganz stolz von eurer tollen Zucht erzählt und schön es bei euch für Mensch & Hund ist. 🙂
Letzte Woche waren wir auf Städte-Trip in Dresden und selbst da war Nala natürlich mit dabei! Gerne möchten wir euch bald auch mal mit Nala besuchen und euch zeigen, wie sie jetzt aussieht. Also eigentlich genau wie Mama-Luzi 😉
Wir sind so glücklich, dass sie einfach überall mit kann! So ein lieber, ruhiger Hund aber dennoch aufgeweckt und interessiert. Es wird nie langweilig mit ihr 🙂
Ganz liebe Grüße aus Ostwestfalen senden euch Philipp & Lisa mit Nala

Post von Balou aus Niderbayern !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita,

die vielen schönen Bilder auf eurer Internetseite haben mich inspiriert, die Kamera mal wieder auf einen Spaziergang mitzunehmen. Farblich sind diese Fuchserl bzw. die ausgewachsenen Füchse ja wirklich echte Herbsthunde. Und auch temperaturmäßig scheint das voll und ganz die Jahreszeit von Balou zu sein, Wohlfühltemperatur im roten Pelz.

Wir waren heute mal wieder an der Isar, hatten aber trotz des schönen Wetters keine Hundebegegnungen. Da haben wir uns dann mit Baumsuchspielen und Toben im Blätterwald die Zeit vertrieben, aber auch einige Gehorsamkeitsübungen wurden situationsbedingt wiederholt (z.B. Sitz auf Entfernung bei vorbeirasendem Mountainbiker, da gab`s dann ganz viel Leberwurst!).

Henry scheint ja wie Balou ein großer Apfelfeinschmecker zu sein. Balou wartet ja immer noch jeden Tag auf seinen Anteil von Herrchens Apfel. Das Geräusch hört er bis ins andere Stockwerk und kommt immer angetrabt, um nichts zu verpassen. Gleiches gilt natürlich für das Ausschlecken des Joghurtbechers. Da gibt es „Ich versteh die Welt nicht mehr, hab ich Dir irgendetwas angetan“-Blicke, falls ich aus Versehen den Becher sofort entsorgen würde.

Wir wünschen euch allen eine gute Zeit,

Margarete mit Peter und Balou

 

Post von Zora !!!

 

Hallo liebe Frau Zinkl,

Rüpel Zora ist immer noch eine wilde Hilde…sie hört langsam besser und wir gehen grundsätzlich ohne Leine durch den Wald, was sie gut meistert. Gestern haben wir einen roten Rüden in Idstein getroffen…,  ein schöner Deckrüde für Zora! Es stellte sich heraus, ein weiterer Sohn von Jonny red Pumpkin, also ein Halbbruder von Zora. Der Rüde stammt aus der Nähe von Augsburg und heißt Artur. Für heute viele Grüße ….wie lange bleibt die Bande noch bei Luzi?
Einen schönen Sonntagabend wünscht Ihnen Doris Ahlers

 

Die kleine Zora aus dem C-Wurf

Die kleine Zora aus dem C-Wurf

Luzis und Johnnys Baby Zora

Luzis und Johnnys Baby Zora

Zora ein Muskelpaket mit 23 kl

Zora ein Muskelpaket mit 23 kg

Post von Balou aus Niederbayern !!!

Liebe Frauensteiner,

hoffentlich ist nach all den Aufregungen der letzten Wochen etwas Ruhe bei euch eingekehrt … zu ruhig soll`s aber natürlich auch nicht sein.

Die ersten Fuchserl werden euch ja bald verlassen und bei den neuen Familien einziehen. Für alle Garten- und Buchsliebhaber, die sich einen kleinen Rüden nach Hause holen, kann ich mit beiliegenden Bildern Entwarnung zwecks ungeliebter Markierungen geben. Mit Geduld und Konsequenz kann man auch den territorial markierfreudigen Rüden beibringen, dass dies im eigenen Garten absolut unerwünscht ist (Gleiches gilt auch fürs Buddeln).

Sobald wir dann aus unserem Gartentor sind, wird natürlich möglichst gleich der erste Strauch gesucht, damit auch jeder weiß, wer hier zu Hause ist.

Wir wünschen euch noch wunderschöne Herbsttage mit tollen Spaziergängen und den neuen Familien viel, viel Spaß mit ihren Fuchserl.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

 

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

 

Liebe Frauensteiner,

beim Anschauen der Fotos eurer Rasselbande kann man schon labradorsüchtig werden, insbesondere, wenn man selbst einen fuchsroten Kasperl daheim hat.

Die Vorliebe für Plüschhunde bleibt wohl immer erhalten, auch wenn Balou ja langsam erwachsen wird!?  Jedenfalls „graben“ wir gerade mal wieder altes Spielzeug für die kommende Schlechtwetterperiode aus, auch wenn wir trotzdem täglich zwei Stunden durch die Gegend laufen werden.

Täusche ich mich, oder ist wieder mal der mit dem blauen Halsband ein besonders freches Fuchserl???

Liebe Grüße aus Niederbayern, genießt die letzten Wochen mit den Kleinen,

Margarete und Peter mit Kasperl Balou

 

 

Ja, ich glaub der mit dem blauen Bandl wird genau so ein Spitzbub und Kasperl wie euer Balou  😉

Post von Rufus aus der Schweiz !!!

 

Liebe Karin, Liebe Rita
Viele Grüsse von unserer heutigen Wandertour senden euch die 
Schweizer Rufus, Christian und Heidi.

Allen Frauensteinern ein schönes Wochenende.

 

🙂   🙂   🙂

Post von Lupo !!!

Hi mom Luzi,

ich hoffe den kleinen Geschwistern geht es allen gut. Ich bin ja jetzt schon 14 Monate alt und es beginnt die Zeit, wo Herrchen und Frauchen „schwierig“ werden. Seit die Trainerin in der Hundeschule sagte „ bei Lupo müssen sie sehr konsequent sein“, sind die echt streng geworden. Dabei habe ich während des Unterrichts nur ab und zu mal ein paar flotte Runden eingelegt, damit es nicht so langweilig wird und einige Kumpels sind auch gleich mit gerammt.

Da gefällt mir in Urlaub fahren schon viel besser. Meine Leute haben mich gelobt, weil ich auf der weiten Fahrt von Bayern an die Ostsee so super brav war. Rennen am Strand ist voll krass. Dann war ich noch einen Woche Wandern. Egal wie weit oder steil es war – ich war immer Erster.

Jetzt bin ich wieder daheim und helfe Frauchen im Garten. Ich ernte Äpfel, Pflaumen und Beeren, räume die Gartengeräte auf (weg) und grabe schon mal vorsorglich viele Löscher für die Herbstpflanzung.

Liebe Wuffs

Lupo

 

Geburtstagsgrüße !!!

Liebe Karin, liebe Rita,

ist ja kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Aber so werden die Kleinen eben groß und auch immer vernünftiger und gelassener, was bestimmte Reize angeht. Auch wenn man das lange nicht so recht glauben mag, wenn man es mit einem Clown wie Balou zu tun hat.

Wir wünschen allen Geschwistern einen schönen Geburtstag und noch viele tolle Jahre.

Balou hat heute schon einen fast 3-stündigen Spaziergang mit Schwimmeinheiten, Hundebegegnungen und vielen Leckerlis hinter sich und ruht sich nun im Garten aus. Morgen machen wir dann noch einen Ausflug an den Ammersee, da kann er dann sicher auch nochmals ins Wasser.

Euch wünschen wir viel Spaß mit den Kleinen und die künftigen Hundebesitzer können sich auf ganz besonders nette, liebenswerte Fellnasen freuen. Balou hat bisher noch jedes Herz erobert.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

 

Geburtstagsgrüße !!!

Liebe Karin, Liebe Rita
Rufus und wir möchten allen Geschwistern zum Geburtstag gratulieren und einen schönen Tag wünschen.
Die Zeit vergeht wie im Flug und wir könnten uns keinen Tag mehr ohne unsern Rufus vorstellen.

Alles Liebe für die kleinen Welpen <3 und Grüsse aus der Schweiz von

Rufus, Christian und Heidi

Post von Trudi !!!

Hallo Frau Zinkl, hallo Rita,

wir möchten wieder einmal ein paar Bilder von Trudi schicken.

Aus der zierlichen Trudi ist in der Zwischenzeit eine Hündin mit 24 kg geworden.

Dank Ihres Tippes mit dem Schwarzkümmelöl hat Trudi kaum noch Zecken.

Trudi liebt unsere Spaziergänge und ist sehr gerne in der Hundeschule.

Ab und zu hat Trudi jedoch immer noch Flausen im Kopf.

Wir wünschen für den Wurf von Luzie alles Gute. Wir sind oft im Internet und sind auch schon gespannt auf den neuen Wurf.

Viele Grüße

Familie Neuhierl

 

 

Bilder von Sam !!!

Danke Andrea und Dominik für die schönen Urlaubsbilder von Sam !!!

 

 

 

Post von Dina aus Regensburg !!!

Hallo, liebe Frauensteiner,
wir wollten uns schon ewig melden, aber ich habe immer noch auf das perfekte Foto von Dina gewartet, die im normalen Alltag viel zu wenig fotografiert wird, aber bevor noch mehr Zeit vergeht, endlich ein Bericht von uns!
Dina hat sich prima entwickelt, wir sind sehr glücklich mit ihr! Sie war von Anfang der perfekte Hund für uns (perfekt nicht im Sinn, dass alles perfekt läuft – Stichwort „Stubenreinheit“: jedesmal, wenn ich denke, Dina ist jetzt wirklich 100% stubenrein, „beweist“ sie uns das Gegenteil, aber das finde ich völlig altersgemäß), sie hat sich wirklich perfekt an uns angepasst. Besucher sind immer verwundert, dass der Hund so ruhig und kaum bemerkbar ist, nicht bellt und sich nach der Begrüßung meist recht schnell auf seinen Platz legt. Auch in den Therapiestunden läuft’s super, Dina ist es gewöhnt, dass sie hier nichts zu melden hat und liegt brav angeleint auf ihrem Platz (siehe 3. Foto), knabbert ein bißchen an ihrem Kauknochen und verschläft meist tiefenentspannt die Zeit. Nur ganz am Anfang gab es vielleicht 2-.3 Mal für wenige Minuten mal kurzes Gewinsel oder plötzliche „Spielanfälle“, die aber sofort bei Nichtbeachtung verschwanden. Die meisten Patienten finden es prima bzw. nicht störend, dass ein Hund mit im Raum ist, manche muss ich eher bremsen, Dina anfangs nicht zu beachten (gestreichelt wird nach der Stunde bei Bedarf). Zwischendrin ist Pause mit ausgiebigem Gassigehen, dann wird noch mal weitergearbeitet (ich) bzw. geschlafen (Dina). Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es Dina auch mit uns gut geht, sie wirklich zufrieden und ausgegleichen ist, was man u.a. daran merkt, dass sie eigentlich nichts kaputt gemacht hat (ok, sie klaut seit neustem die fast reifen Erdbeeren von den Sträuchern aus dem Garten, aber wenn die doch so gut schmecken…). Milo ist nach wie vor seelig mit seiner Dina und stolz wie Bolle, wenn Dina und ich ihn nachmittags aus der Schule abholen. Alles in allem hatte ich mir das mit einem Welpen viel anstrengender vorgestellt (v.a. das frühe Aufstehen! Auch das ist auch schon viel besser geworden, in der Regel stehen wir zur unter der Woche üblichen Zeit um 6.30 auf). Ok, mit der Erziehung muss ich jetzt dranbleiben, ich werde etwas bequem, nachdem die Grundkommandos schon recht gut klappen, aber auch hier ist Dina wirklich willig!
Dina ist eine große Bereicherung für unser Leben, wir sind sehr froh, dass wir sie bekommen haben!
Ganz liebe Grüße, Sabine Brettmann

Post von Sam !!!

Ein herzliches Hallo in die Oberpfalz, sind jetzt schon wieder kleine Füchslein in Aussicht ? Waren jetzt mit unserem Prachtstück an der Ostseeküste und haben überall nur bewundernde Worte über unseren schönen, braven Hund gehört. Etliche Male wurde ich seiner Herkunft und dem Züchter gefragt, so begeistert waren die Leute. Ich muss auch sagen, Sam hat sich die 14 Tage im Wohnwagen von seiner allerbesten Seite gezeigt. Den größten Spaß hatte er am Strand beim baden und buddeln. Ganz liebe Grüße von Sam , Uschi dem Rest des Rudels🐾🐶😊

Sam mit Frauchen !!!

Sam mit Frauchen !!!

Wer ist stärker ;-)

Wer ist stärker 😉

Sam hats gut !!!

Sam hats gut !!!

Sam mit Herrchen !!!

Sam mit Herrchen !!!

Post von Don !!!

Hallo, Frau Zinkl,

ich wollte nach den ersten paar gemeinsamen Wochen einmal von Don, unserem „Schokoprinzen“, berichten.

Wir sind alle total happy mit ihm und er ist schon erstaunlich bekannt in der Nachbarschaft. Auch Leute, die ihn noch nicht gesehen haben, sagen „Ach, das ist Don…!“, anscheinend unterhält man sich über ihn. Mittlerweile ist er in die Höhe geschossen, er wächst eher hoch als breit, so soll es ja auch sein. Er wird nicht gemästet, tendenziell eher etwas kurz gehalten, denn wir wollen, dass seine Knochen und Gelenke so stabil wie möglich werden. Den Babyspeck trägt er aber immer noch im Mantel mit sich. Das Fell ist jetzt „Trudy-braun“, nur am Kopf und Hinterkopf hat er noch ein leicht hellere Wolle, richtiger Babypelz. Er bekommt 100% BARF (und natürlich Hüttenkäse/Quark), von einem eintägigen Trockenfutterversuch sind wir abgekommen, nachdem er Durchfall bekam. BARF bekommt ihm offensichtlich sehr gut, er riecht immer gut und selbst sein Kot stinkt nicht wirklich. Manchmal gräbt er Katzenkot aus und schlingt, aber selbst das führt zu keinem negativen Geruchserlebnis (oder wir sind besonders tolerant).

Wesensmäßig fallen mir zwei Begriffe ein: Mutig und lehrsam. Er hat vor keiner Aufgabe Angst, kommt überall sicher rauf und wieder runter und zuckt nie zusammen. Im Welpenkurs war er immer der „Vormacher“, obwohl er der Jüngste war. Ein vorbeifahrender Zug wird stoisch beäugt. Auch vor allen anderen Hunden hat er keine Angst, jedenfalls nicht nach der obligaten anfänglichen Unterwerfungsgeste. Lehrsam, weil er alles sofort kapiert und befolgt. Wir müssen uns schon neue Kommandos überlegen, denn die gängigen 8-10 kennt er alle schon und befolgt sie auch. Kürzlich überlegten wir, ob wir ihn spaßeshalber nicht doch zu einem Jagdhund ausbilden sollten, nur damit er noch Ziele hat.

Er ist lieb und kuschelig, kann aber auch „rabaukig“ werden. Speziell die 8-jährige Sophie wurde in den ersten Tagen schon mal angerempelt und angezupft, doch seitdem sie ihm Kommandos gibt, bekommt sie nicht mehr ab als der Rest von uns. Im freien Spiel mit größeren Hunden geht es richtig zur Sache, da lässt er sich nicht unterkriegen. Einmal ist ein Berner beim Spiel auf ihn draufgetreten (Vorsatz? Versehen?), da hat er sich wehgetan und ich wurde zuhause geschimpft. Wir sind seit dem etwas vorsichtig, aber im dem Sinne, dass wir ihn vor den Folgen seines eigenen Tuns beschützen wollen.

Selbstverständlich war er nach kurzer Zeit stubenrein, schläft ordentlich durch (bis 6:00h) und kann schon alleine sein, 45-90 Minuten sind kein Problem, wenn er schon aktiv war und satt ist. Bellen tut er nur im Spielrausch und auch da selten. Die Trainerin meinte, er sei ein „präsenter Hund“ (?). Schäden halten sich sehr in Grenzen, ein bisschen abgekauter Putz, einige Löcher in Bademänteln, das war’s schon. Wir haben ihn schon längst in unser Herz geschlossen und finden es ganz toll mit ihm, er mit uns sicher auch. Ich bin gespannt, wie groß er wird. Wenn er knurrt (kommt beim Spielen manchmal vor), klingt er schon richtig männlich. 4 winzige Milchzähne fehlen schon, die hat er sich wahrscheinlich bei Knabbern oder Zerren ausgebissen. Das wächst nach, zum Glück, denn die Zähne sind schon ziemlich spitz.

Wenn die anderen Hunde auch so prächtig sind, hat Trudy einen ganz tollen Wurf gezaubert.

Liebe Grüße

Bilder von Chacco !!!

Urlaubsbilder von Chacco 🙂

Post von Cuba !!!

Hallo Mama Luzi, Karin und Rita

Jetzt bin ich schon 10 Monate und hab seit 7 Monaten ganz schön viel in meinem neuen zu Hause erlebt.
Ich hab viele neue Freunde gefunden, gehe 1x sie Woche in die Hundeschule, räume bei Herrchen im Büro auf, grabe den Garten um, räume den Couchtisch auf(leer)und Frauchen muss ich ständig ihre Hausschuhe hinterher räumen.
Als danke schön schmusen sie immer mit mir.
Momentan steck ich in der Puppertät und stell viele Kommandos in Frage oder überhöre sie, weil beim Gassi gehen alles so interessant riecht.
Jetzt ist auch so schönes Wetter, da darf ich jeden Tag in den See springen, oder liegt es daran, das ich vorher verbotener weiße in den dreckigen Bach gesprungen bin.
Ich liebe es vom Steg reinzuspringen und wenn ich rauskomme mach ich erstmal alle nass.
Ich bin jetzt schon richtig groß 56 cm und 34 kg.
Bald darf ich Herrchen auch beim Joggen begleiten, aber erstmal nur kurze Strecken.
Im Sommer kommen wir euch besuchen, da freuen wir uns schon alle drauf.
Bis dahin ein schönen Frühling
Euer Cuba

Post von Trudi !!!

 

Hallo Frau Zinkl, hallo Rita,

 

Trudi hat sich bei uns schon sehr gut eingelebt.

Es hat sich bestätigt, dass sie gerne ausbüchst. Deshalb haben wir unseren Zaun ausbruchsicher gemacht.

Mit ihrem treuen Hundeblick kann man ihr jedoch nicht böse sein.

In der Nachbarschaft ist sie der Star.

Sie hat auch schon kräftig zugelegt. Das BARFen klappt sehr gut

 

Viele Grüße

Familie Neuhierl

 

Post von Smilla !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita!
ich bin´s, Smilla, der Wirbelwind und Kampfschmuser 😊.
Mir geht es gut. Ich bin sehr kräftig und kann ganz toll Haken schlagen, so dass Titus jetzt öfter mal Probleme hat, mich zu fangen. Ist halt ein Streckenläufer.
In letzter Zeit muss ich öfter mal an die Leine, weil ich ein “Staubsauger” bin- sagt Frauchen.
Außerdem fragt sie mich immer mal, ob ich einen dringenden Termin habe, oder warum ich so an der Leine ziehe. Dann muss ich plötzlich stehen bleiben und mich hinsetzen und darf erst weiter, wenn Frauchen es sagt.
Irgendwann ist mir das dann zu blöd und ich bleib einfach bei ihr; dann kann ich zwar nicht meinem Lieblingshobby “Vögel jagen” nachgehen, aber dafür werde ich gelobt.
Ich buddel auch gerne und stecke meine Nase tief in den Sand- dann heiße ich plötzlich “Erdferkel”…
Ich darf fast überall mit hin- das finde ich super und mein Freund Titus ist auch meistens dabei. Nur manchmal bin ich allein- damit ich mich nicht nur hinter ihm verstecke und mal eigene Erfahrungen sammel, sagt Frauchen.
Jeden Tag treffen wir unseren Kumpel Diego- mit ihm toben wir dann um die Wette und ich darf mit meiner neuen Frisbee spielen. Die fliegt wie ein Vogel und DIE darf ich dann auch jagen.
Alle haben mich lieb und sagen, ich bin freundlich und tiefenentspannt- außer, irgendwo ist ein Feuerwerk; das mag ich gar nicht.
Frauchen sagt, ich werde mal eine toller Hund sein und dass ich sie sehr an “Ronja” erinnere. Die hatte wohl in der Jugend auch nur Flausen im Kopf und Action.
Na, wir werden sehen.
Ich halte euch auf dem Laufenden 😉
Liebe Grüße von Smilla und ihrer Familie!!!

Post von Don aus München !!!

Liebe Frau Zinkl,
Don entwickelt sich prächtig, ist stubenrein und hört schon auf den Namen, auf Sitz und Platz und immer öfter auch auf Hier.
Er bleibt entspannt beim Staubsaugen.
Morgen gehen wir zur Welpenschule.
Mit anderen Hunden ist er sehr offen und spielfreudig.
Kurzum ein toller Hund!!
Liebe Grüsse
Frauke

Post von Nala aus Nordrhein-Westfalen !!!

Hallo liebe Frauensteiner,
wir hoffen, allen 2- und 4-Beinern geht es gut?! Das waren ja wieder total schöne Welpen, die Trudy auf die Welt gebracht hat! Erst einmal nochmal herzlichen Glückwunsch zu eurem D-Wurf 🙂
Wir dachten es ist an der Zeit euch mal wieder ein paar News über Nala mitzuteilen 😉
Das Oster-Wochenende ging ziemlich fix vorbei und Nala durfte ebenfalls ein paar Leckerlis suchen, was sie sehr gut gemeistert hat – allgemein wenn es ums „fressen“ geht ist sie ziemlich schnell an Ort und Stelle.
Zurzeit ist sie komplett in der Pubertät, Regeln oder bereits gelernte Befehle sind aus dem Kopf fast wie gelöscht. Grenzen werden ausgetestet und man muss sich ziemlich durchsetzen und standhaft bleiben, auch wenn sie einen mit den funkel-braunen Augen anklimpert! Philipp sagt immer, Nala ist ganz wie das „Frauchen“, obwohl ich gar nicht so genau weiß, was er damit meint 😉 Man sagt ja auch immer der Hund passt meistens charakterlich auch sehr gut zum Besitzer – ich würde sagen, dass trifft es bei uns sehr deutlich!
Zwischendurch hat Nala ihre 5-Minuten und rennt wie eine Wilde (oder wie von einer Hornisse gestochen) durch den Garten, dafür ist sie im Haus eine ganz verschmuste, ruhige und vorallem freundliche Hündin. Mit ihren fast 9-Monaten, hat sie eine Schulterhöhe von 52cm erreicht, ist dafür aber immer noch ziemlich grazil und schlank. In der Junghund-Gruppe in der Hundeschule, ist sie bei den anderen Hunden sehr beliebt, geht jedem Hund freudig und aufgeschlossen entgegen.
Wir sind gespannt auf weitere Abenteuer mit Nala und werden natürlich weiterhin über Neuigkeiten berichten!
Liebe Grüße aus Ostwestfalen senden,
Philipp & Lisa mit Nala

Post von Sam aus Niederbayern !!!

 

Hallo Frau Zinkl, von Sam und seinem“Rudel“ liebe Ostergrüsse. Unser Kleiner ist mittlerweile in der Pubertät und hinterfragt alle Befehle erst mal. Ein großes Problem stellt für uns zur Zeit das Wild dar, dem man hinterher rennen wollte, wenn man es dürfte. Zum anderen haben wir auch schon festgestellt, das es zweierlei Geschlechter gibt. Liebe Grüsse aus Niederbayern

 

Post von Chaco !!!

 

Hallo ihr lieben! Wie geht es euch? Wir denken oft an euch und die kleinen in Erinnerung an unseren lieben Chacco. Dieses Wochenende ist er wieder mit meinen Eltern in den Bergen und genießt den Schnee ❄ Gestern hat er das erste mal sein Bein gehoben ? Er kommt in die Pubertät! Er hört aber im Moment noch sehr gut und hat noch keine Flausen im Kopf ? Beste Grüße aus Augsburg von den Conradys ?

Unglaublich ist der Bursche schon so groß !!!      🙂  🙂  🙂  🙂  🙂  🙂

Post von Zora aus dem Taunus !!!

Liebe Frau Zinkl,

viele Grüße aus dem Taunus und herzlichen Glückwunsch zu dem 2. Wurf von Trudy. Das sind ja wieder richtig tolle Welpen.
Unsere Zora entwickelt sich prächtig, sie ist ein richtiger Wildfang und Rüpel geworden, draußen kaum zu bändigen. Sie hat eine sehr gute Nase und setzt diese auch täglich ein. Im Wald ist sie ständig auf allen möglichen Fährten unterwegs und muss diese nacharbeiten, lässt sich allerdings auch ganz gut abpfeifen. Im Augenblick versucht sie dauernd ihre Grenzen auszuloten und muss dann auch öfter an der Leine bleiben. Zuhause ist sie das genaue Gegenteil, ruhig, sehr verschmust, einfach ganz lieb.
Sie haben tolle Welpen großgezogen und wir haben einen wunderbaren Hund, der in den nächsten Monaten noch viel lernen muss.
Herzliche Grüße,
Gerhard und Doris Ahlers

Post von Bali aus München !!!

Liebe Karin, Liebe Rita,
von Renate haben wir erfahren das ihr nachgefragt habt, ob es Bali  gut geht !
Hier kommt die Antwort: JA

Kurz, uns geht es gut!!!!Und wie läuft es mit eurem D- Wurf? Wie geht es Trudy, Lucie und Nando?
Eure Ellena und Familie

 

Hund muss man sein !!!

Askan der Sonnenanbeter, liegt im Wintergarten und genießt !!!

Post von Benni !!!

 

Hallo Karin, hallo Rita!

Heute etwas ausführlichere Nachrichten von uns. Benni ist ein toller Hund mit einem wunderbar ruhigem und ausgeglichenem Wesen. Aber natürlich kann er auch temperamentvoll und actiongeladen sein. So wie es bei einem Hundekind sein soll. Wir haben sehr viel Freude mit ihm.
 Und auch wir werden (andere Welpenbesitzer haben es euch ja schon x-mal geschrieben) ständig auf unseren schönen Hund angesprochen. Völlig fremde Leute wollen reflexartig Benni streicheln. Wenn er diese Zuwendung auf Hundeart erwidert und dabei seinen schönen grossen Pfotenabdruck auf einer hellen Jacke hinterläßt, sind sie selber schuld. Wir hatten sie vorgewarnt und sie haben unsere beginnenden Erziehungserfolge untergraben.
Gestern waren wir mit Benni auf dem Weihnachtsmarkt, da gab es natürlich eine Menge zum schnuppern.
Wir haben das Gefühl, dass wir auch ohne Hundeschule weiterhin auf einem guten Weg sind. Im Vergleich zu Bekannten Labradorbesitzern  die in die Hundeschule gehen, ist Benni mindestens genauso weit, obwohl er 2 Monate jünger ist. Jemand anders geht bereits seit 1,5 Jahren dorthin. Es nützt halt nichts, wenn der Hund nur auf der eingezäunten Wiese der Hundeschule einige Kommandos befolgt. Im Internet gibt es neben viel Murcks auch wirklich gute Videoanleitungen. Hundekontakte hat man sowieso bei jedem Spaziergang und auch in der Verwandschaft gibt es Hunde die wir regelmäßig treffen.
Zur Zeit trainieren wir das „Komm“ mit der Hundepfeife und sind begeistert, wie schnell er das begriffen hat. Bewährt hat sich das besonders bei einem Spaziergang bei dem der andere Hund ebenfalls Benni hieß und sie zusammen gerannt sind. Beide Hunde sind auf Zuruf gekommen, aber nicht dorthin wo sie eigentlich hingehören. Das ging ein paar mal so. Unserer kam dann auf Pfiff, die anderen haben ihren am Halsband „eingefangen“.
Unser größtes Problem ist zur Zeit das Kotfressen. Alte und auch frische Haufen findet Benni bei fast jedem Spaziergang, wenn er frei laufen darf. Unter dem  Laub natürlich schneller, als wir das sehen können. Bis vor ein paar Wochen hat er auch an jedem weggeworfenem Müll oder altem Tempotaschentuch herumgekaut. Das bringt er inzwischen und es klappt das fichtelmayersche „tauschen“, oder er läßt es auf ein „NEIN“ liegen. Aber Schei…. tauscht er nie und läßt sie nur selten liegen. Und wenn er einen faszienierenden Geruch in der Nase hat, reagiert er oft nicht auf Zuruf, bis er etwas gefunden hat. Sollte er auch weiterhin an der Schleppleine bleiben, oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
Für Trudy hoffen wir, dass alles gut geht.
Wir wünschen euch schöne Weihnachten und für`s Neue Jahr alles Gute!!!
Viele liebe Grüße
Gabi und Günter

 

Post von Lupo !!!

 

Hi mom Luzi,

Advent, Advent, das dritte Lichtlein brennt. Frauchen überlegt schon, wie sie den Tannenbaum sicher für/vor Hund und Katz aufstellen kann.

Den Garten habe ich mir mittlerweile hundegerecht gestaltet. Unnötige Deko, Topfpflanzen und Winterschutzmatten habe ich sorgfältig entfernt und ggf. zerkleinert.

Meinen Spieltunnel („der ist doch was für Welpen!!“) habe ich zerfetzt, so dass ich mehr Platz habe, um mit meiner Schäferhund-Freundin zu toben und zu kuscheln.

Was hat die Weihnacht denn angestellt, dass alle Menschen nur jammern und gestresst sind. Was mag das sein? Bestimmt kein Fest! Oder doch? Habe was von „Nascherei“ und „Katzenbesuch“ gehört.

Wenn man die „Hundeweihnacht“ erzählt (siehe .pdf Anlage) klingt das so, als ob es doch recht lustig werden kann.

Wünsche dir, deinen Menschen und allen anderen Frauensteinern ein frohes Fest und einen nicht zu lauten Rutsch ins Jahr 2016.

Lupo

 

Post von Cuba und seiner Familie !!!

 

Liebe Frauensteiner,

Wir wünschen euch allen eine frohe besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir danken euch, das wir durch euch zu einem neuen tollen Familien Mitglied gekommen sind, den wir alle in unser Herz geschlossen haben.
Auch wenn er unsere Nerven ab und zu auf die Probe stellt und gern gelerntes vergisst, macht er uns stets Freude .

Danke für einen tollen liebenswerten Cuba.

Die 5 Rauchhäupter

 

Post von Chacco !!!

 

Hallo liebe Frauensteiner, wie geht es euch ? Uns geht es sehr gut 😉 Chacco wächst und gedeiht prächtig 🙂 wir waren letzte Woche im Oman, Chacco durfte nicht nur Prinz, sondern auch König beim Stephan und seiner Schwester sei. Die beiden haben bei uns im Haus ( damit der Prinz in seiner gewohnten Umgebung ist ) gewohnt. Mit den Hundedamen gehen wir jede Woche 3x, aber immer noch verkürzte Runden. Er liebt Bekanntschaften mit anderen Hunden. Kommandos üben wir fleißig, dann macht ein Spaziergang nochmal mehr Spaß 😉 wir werden sehr oft auf diesen schönen Hund angesprochen 🙂 wir erzählen dann immer von eurem Paradies in der Oberpfalz 🙂
Wir sind sehr glücklich mit unserem Prinzen 🙂
Euch noch ein schönes Wochenende !
LG von den Conradys aus Augsburg

 

Post von Sam aus Niederbayern !!!

 

Hallo liebe Frauensteiner, hier kommt Post von Sam !!!
Unser kleiner, naja so klein sind wir ja nicht mehr, prächtig entwickelt bringt er schon 19,5 Kilo auf die Waage und wird weiterhin für sein Aussehen bewundert. Welenstunde macht ihm riesig Spaß und die 4 Racker freuen sich jedesmal Sitz, Platz, Bleib und Decke funktioniert schon richtig gut nur gehen an der Leine ohne zu ziehen bei Ablenkung ist noch sehr schwierig. Weil die große Welt auch so interessant ist !
LG von Sam und seinem Rudel

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita,

anbei ein paar Aufnahmen vom heutigen Herbstspaziergang. Balou passt sich den Herbstfarben optimal an. Nicht nur wir sind immer noch sehr begeistert von unserem schönen, temperamentvollen und gehorsamen Balou, der vor einem Jahr bei uns eingezogen ist.

Wir wünschen euch auch noch schöne Herbstspaziergänge, liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

 

Post von Sam !!!

 

Hallo Frau Zinkl (ich bin doch die Karin 😉 ), hier mal ein paar Bilder von Sam.

 

Post von James !!!

Liebe Karin, liebe Rita, liebe Frauensteiner
hier ein kleines Update von James: der kleine Reibauf entwickelt sich prächtig, hat an Größe schon einiges zugelegt und erinnert nicht mehr an einen kleinen molligen Bär, der ständig hinfällt 😀 Er ist wirklich lernfreudig, mit seinen gut 4 Monaten beherrscht er Sitz, Platz, Bleib, Apport, Pfeiffe und seit gestern auch Pfote, da jeder Besucher ihn ständig genau dieses Kommando geben will 😉 Apportieren ist als Jagdhund natürlich seine größte Leidenschaft. Egal ob es um ein Stöckchen im Wasser, ein Kuscheltier oder einen Besen geht, James apportiert einwandfrei mit wedelnden Schwanz! Ja, es ist sogar so, dass er Gegenstände einfach ungefragt bringt, sich vor sein Herrchen stellt, auf das Kommando „aus“ wartet und auf eine Belohnung hofft. Selbstverständlich ist für James auch eine längere Autofahrt kein Problem!
Mittlerweile schläft er auch seine 8 Stunden ohne Unterbrechung durch, dafür ist morgens nach dem Aufstehen umso mehr Action angesagt mit der Folge, dass wirklich NICHTS sicher vor ihm ist. Taschentücher, Haarbürsten, Schuhe, Kissen… wirklich alles ist James-gefährdet ! Da hilft meist nur ein Spaziergang am Weiher oder im Wald.
Der Kontakt zu Menschen und anderen Hunden ist ohnehin das höchste für ihn. Er hat schon ein paar Spielgefährten kennen gelernt mit denen er sich richtig austoben kann. Spaziergänge in der Regensburger Innenstadt helfen dabei, James die Gewohnheit abzutrainieren, jeden Menschen sofort begrüßen und anspringen zu wollen mit der Hoffnung, dass vielleicht eine kleine Streicheleinheit dabei rausspringt. Insgesamt ist die Resonanz unserer Bekannten und auch die mancher Spaziergänger eine sehr positive. Alle finden den schönen James unheimlich freundlich und liebenswert 😉
Er hat sich an an sein „neues“ Zuhause bei Stefan sehr gut gewöhnt, ja es macht wirklich den Eindruck als würde ihn die Schlossatmosphäre und die großen Räumen, die zum Toben einladen wirklich gefallen. Auch seine „Ferienwohnung“ in Regensburg mit angrenzenden Hundepark und den vielen interessanten Menschen scheint ihm zum gefallen.
Rundum ein sehr liebenswerter Welpe, der zwar ab und an einiges an Nerven kostet, aber dafür umso mehr zurückgibt. Vielen Dank dafür 😉
Liebe Grüße Kathi und Stefan

 

Post von Nala !!!

Hallo liebe Frauensteiner,
wir hoffen euch geht es gut 🙂 Wir wollten euch mal wieder ein paar neue Bilder von Nala senden und euch ein kleines Update geben:
Nala geht’s richtig super, sie entwickelt sich klasse und war von Anfang an ein Traum-Hund. Sie geht nun schon seit knapp 1 1/2 Monaten zur Welpenschule und hat schon so einiges gelernt. Sitz, Platz und Bleib kann sie schon perfekt, der Ruf auf Komm oder ihren Namen klappte auch total gut.
Nala ist jedem Hund und auch Mensch gegenüber total aufgeschlossen und begrüßt jeden mit einer positiven und liebevollen Art. (Da kann man gar nicht anders als sie zu mögen!)
Man merkt jetzt schon, dass sie ein richtiges Power-Paket ist und sie liebt es zu toben oder zu rennen. Wenn sie ihre ruhige Phase hat, kuschelt sie sich am liebsten an uns dran und schläft dabei ein. 🙂
Seit zwei/drei Wochen ist sie aufeinmal total in die Höhe geschossen und hat super lange Stelzen bekommen 😀 das sieht vielleicht lustig aus! Ihre Ohren sind wahrscheinlich auch schon ausgewachsen, jedenfalls sind die auch riesig geworden – eigentlich schon größer als der ganze Kopf.
Rico, der Schäferhund meiner Eltern (ebenfalls ein Bayer) – hat sie besonders in Herz geschlossen. Sie sucht immer seine Nähe, doch manchmal wird es Rico etwas zu viel und räumt freiwillig seinen Platz, wenn Nala zu stürmisch ist. Das kann aber auch daran liegen, das er mit 9 Jahren nicht mehr der Jüngste ist und mehr Ruhe braucht. Wenn die beiden im Garten sind, möchte er allerdings immer mit Nala spielen – manchmal noch etwas zu wild – da passen wir dann immer auf Nala auf, damit Rico sie nicht überläuft.
Ein Leben ohne Nala ist gar nicht mehr vorstellbar, einfach ein Traum-Hund aus einer Traum-Zucht!
Wir freuen uns schon auf die erste gemeinsame Weihnachtszeit mit Nala.
Viele liebe Grüße aus OWL senden euch,
Philipp & Lisa mit Nala

 

Post von Zora aus dem Taunus !!!

Liebe Frau Zinkl.

Hier kommen ein paar Bilder aus der letzten Woche.

Zora ist sehr agil und erkundet ihre Umgebung. Im Garten kann sie gar nicht genug bekommen, alles, was irgendwie anders ist, wird sofort angenagt, egal ob Blume, Ast, Wurzel, Wallnüsse, Haselnüsse, Äpfel usw.  Wenn ist etwas abschneide, holt sie alles aus dem Korb wieder heraus und zerrt es durch den Garten. Sie kann auch anders, sie ist auch eine richtige kleine Sonnengenießerin (siehe oben).

Der Darm ist jetzt so robust, denn sie frisst Zwetschgen und wirklich jeden Dreck unterwegs (ich hab schon meine Mühe, es ihr auszutreiben) und  es stellt sich kein Durchfall mehr ein. Folglich verträgt sie inzwischen die 3 Futtersorten, die sie uns mitgegeben haben und auch das vet-concept.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und genießen Sie die Zeit mit Ihren 4 Labbis.

Herzliche Grüße

 

Post von Sam aus Niederbayern !!!

Hallo Frau Zinkl, liebe Grüße von Sam 🙂 🙂
Er ist ein wunderbarer kleiner Freund, der stubenrein ist und nachts super durchschläft. Welpen stunde macht riesig Spaß und er hat schon viele große und kleine Freunde gefunden. Alle beneiden uns um den wunderschönen und tiefenentspannten Hund.
Vielen Dank dafür 🙂

 

Post von Smilla !!!

Liebe Karin, liebe Rita!
Unsre Smilla wiegt jetzt 12kg, ist stubenrein, bleibt gemeinsam mit Titus schon längere Zeit alleine, ohne das Haus abzureißen, hört auf Sitz, ihren Namen und auf Stop setzt sie sich an der Straße immer öfter hin. Sie springt nicht mehr so oft an anderen Leuten hoch und erobert alle Herzen im Sturm. Sie ist ein Schmusebär und eine penetrante Nervensäge, wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, Titus zum Spielen zu bringen.
Sie liebt Spaziergänge ohne Leine und gemeinsames Schnüffeln mit ihrem großen Freund.
Auch Edda begleitet sie morgens zur Schule oder holt sie mit ab. Im Auto kuschelt sie sich an Titus-noch passen sie gemeinsam in die Hundebox. Und völlig labbilike, liegt sie natürlich ständig im Weg.
….ich könnte noch mehr berichten
Alles in allem ist sie putzmunter und frech und lieb zugleich.
LG von uns Pfitzners aus Karlsruhe

Bilder von Cuba !!!

Bilder von Bora !!!

 

 

Bora von Burg Frauenstein hat eine eigene Facebook Seite, einfach mal reinschauen 🙂

Post von Chacco !!!

Zuerst möchte ich euch erst einmal meine Familie vorstellen  🙂  🙂  🙂

 

 

 

 

Hallo liebe Frauensteiner,

heute haben meine neuen Besitzer mit mir einen Ausflug an den Ammersee gemacht um in der Prägephase weitere Erlebnisse zu haben.

Ich musste auf einen Ruderkahn und Dampfer. Ich bin sofort eingeschlafen, es hat so schön geschaukelt. Danach waren wir noch im Biergarten, auch den habe ich auf den Schoß von Nina erfolgreich verpennt 🙂 sonst geht es mir mit den neuen ganz gut 🙂 Essen ist ok und Pipi mache ich am liebsten auf der persischen Blumenwiese 🙁

Beste Pfotengrüße Euer Chacco

 

Bilder aus Österreich von Chacco,

Am Wochenende sind wir in Kelchsau zum Almabtrieb gefahren. Neue Begegnungen mit Kühen und vielen Menschen haben ihn nicht abgeschreckt 😉 Am meisten Spaß hatte er beim Trinken am Brunnen. Auch beim schlafen in seinem Bettchen in neuer Umgebung hat er super gemeistert. Er wurde einfach auf alles super vorbereitet 🙂 wir freuen uns jeden Tag ! Er ist so ein netter, hübscher Racker 🙂 wie geht es euch und den Hundedamen?

Schönen Abend noch von den Augsburgern

 

 

Vielen Dank für die sehr schönen Bilder und netten Briefe von euch 🙂

Danke  das Chacco bei euch einen so schönen Platz gefunden hat.

Die Frauensteiner

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

Liebe Karin, liebe Rita,

wir sind wieder zurück vom Urlaub in Südfrankreich und Balou hat die Herzen der Französinnen (zwei- und vierbeinig) im Sturm erobert. Von allen Seiten hörten wir nur „Il est tres beau“ oder auch mal einen Kommentar von deutschen Touristen im Vorbeigehen „Das ist aber ein schöner Hund“.

Wie immer hat sich Balou von seiner besten Seite gezeigt was Ablegen, ruhig liegen im Restaurant oder Rückruf im Freilauf anbelangt. Allerdings entwickelt er sich nun in der Pubertät an der Leine gegenüber anderen Rüden zum Obermacho… wir werden in der Hundeschule dran arbeiten.

Jedenfalls hat er unsere Stadtbesuche geduldig ertragen (vorher und nachher gab`s ja auch immer genügend Freilauf zur Belohnung). Auch im ihm fremden Ferienhaus ist er ohne Probleme für mehrere Stunden alleine geblieben, wenn ich eine Stadttour bei doch sehr sommerlichen Temperaturen zu anstrengend für ihn gefunden habe. Einfach ein Goldschatz.

Eure Kleinen haben sich ja prächtig entwickelt und scheinen sich in den neuen Familien gut eingelebt zu haben. Das gibt dann sicher wieder richtige Traumhunde.

Und ihr habt jetzt wieder Zeit für ausgiebige Herbstspaziergänge, das Wetter ist ja eh optimal für Labradors. Genießt die Zeit zu sechst im Rudel, ruhig ist es da ja sicher auch nicht.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

 

Post von Lupo !!!

Hi mom Luzi,

seit meinem Auszug bei dir sind nun schon drei Wochen vergangen und ich habe in dieser Zeit viel erlebt.

Komische Tiere auf dem Bauernhof, nette Hunde, Menschen halt und wie es sich in Bayern gehört war ich auch schon im Biergarten.

Den Garten hier hab ich schon gecheckt, jetzt schnüffel ich die Waldwege der Umgebung ab.

Gut, wir sind am Festnetz nicht mehr erreichbar (ich habe das Kabel gekappt), die Holzmöbel haben bereits leichte Nager-Spuren und Frauchen mag nicht, dass ich ständig auf ihren Sessel steige (siehe Foto) – aber dafür lauf ich schon mega an der Leine und logo bin ich stubenrein.

So – nun geh ich wieder auf die Suche nach neuen Abenteuern.

 

Wuff

Dein Lupo

 

Ein Bild von Benny !!!

Bilder von James dem Jäger !!

Bilder von Sam ehemalig Milow !!!

Bilder von Benni

Post von Benni !!!

 

Benni ist jetzt auch Steuerzahler, war das erste Mal bei der Tierärztin (hier war ich extrem vorbildlich, so dass die Ärztin kaum glauben konnte das wir Erst – Hunde – Besitzer sind. Und sie hat einen neuen Fan. Sonst ist Benni zeitweise sehr selbstbewusst und man muss wieder sehr konsequent sein. Meist ist’s dann am nächsten Tag wieder besser. Und ein ganz lieber Schmuser ist er geblieben.

Bilder vom foxred Welpen Zora !!!

Wir haben sehr schöne Bilder von der kleinen und doch sehr temeramentvollen Zora bekommen,

die wir euch nicht vorenthalten möchten.

 

 

Na was sagt ihr dazu !!!!

Guten Morgen Ihr Lieben,
Chacco hat heute Nacht durchgeschlafen bis 6.30. Nach gutem Frühstück schläft er
jetzt nochmal.
Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Der kleine Chacco

Post von Nala !!!

Hallo liebe Frauensteiner,

knapp fünf Tage ist es her seitdem Nala von Burg Frauenstein die Oberpfalz verlassen hat und nach Ostwestfalen gezogen ist. Die Eingewöhnung verlief bisher super und man merkt sie blüht von Tag zu Tag mehr auf und fühlt sich schon richtig „heimisch“. Das auch sie ein kleiner Rennsemmel ist, haben wir relativ schnell gemerkt, als sie auf einmal wie von einer Biene gestochen, durch das Wohnzimmer flitzte 😀 Speedy Gonzales wäre bestimmt neidisch auf ihre Schnelligkeit.
Auf den kleinen Spaziergängen, die wir bisher gemacht haben, wurden wir immer wieder auf die tolle Farbe und ihr hübsches Aussehen angesprochen, manch einer wusste nicht mal das Nala ein Labrador Retriever ist, weil es diesen Farbton so selten gibt.
In der nächsten Woche geht es dann zum ersten Mal zum Welpenkurs. Wir sind uns sicher, dass sie auch dort jeden in ihren Bann ziehen wird!
Hier sind ein paar Bilder aus dem neuen zu Hause!

Viele liebe Grüße in die Oberpfalz senden,
Philipp & Lisa mit Nala

 

Post von Paul aus der Schweiz !!!

Hallo liebe Frauensteiner, an Pauls erstem Geburtstag machten wir eine 2 tägige Wanderung in den Schweizer Bergen.

Am ersten Tag liefen wir nur ein kurzes Stück durch ein wunderschönes Tal. als wir dann an einer Mutterkuhherde vorbeiliefen wurde es mir etwas mulmig. Paul war zwar ganz relaxt aber die Kühe für meinen Geschmack zu interessiert an dem gleichfarbigen Hund, und da Mutterkühe sehr aggressiv werden können, wenn es um ihre Jungen geht, haben wir uns entschieden einen anderen Weg einzuschlagen.

Dieser ging aber durch einen strömenden Fluss, für Paul war das natürlich ein Kinderspiel. Wir Menschen hatten da aber schon mehr mühe durch das eiskalte kniehohe Wasser zu gehen.. Anschließend haben wir dann die Hütte erreicht und wir waren alle Hundemüde… Geschlafen haben wir dann draußen in einem Bett, Paul zuerst neben dem Bett aber als ich in der Nacht aufgewacht bin lag er neben mir unter der Decke.. bei den Temperaturen haben wir mal ne Ausnahme gemacht.. am nächsten Tag hatten wir ein rechtes Stück Wanderung vor uns.. für Paul war das ein Klacks.. Er liebt es in den Bergen zu sein.. und er ist ein super Begleiter (obwohl es manchmal frustrierend ist das ich für die selbe Strecke 4x länger brauche:))

Unglaublich wie schnell wie Zeit vergeht.. es ist immer noch die Beste Entscheidung meines Lebens Paul zu mir geholt zu haben..!!

 

 

Die Frauensteiner sagen Danke, für die super Bilder und eueren nette Brief   🙂  🙂  🙂

Liebe Grüße an Sebastian und Paul drücken nicht vergessen !!

Balu und sein Geburtstag !!!

 

Balu feiert heute seinen ersten Geburstag mit einem Candlelight-Dinner bei rohem Steak Tartare vom Rinderfilet, dazu Eigelb und ein Potpourri von pürierten Gemüsen, Eierschalen und Salaten der Saison. Dazu reichen wir stilles Wasser, wahlweise aus dem Hahn oder dem Gartenbassin.

 

Post von Balou aus Niederbayern !!!

Liebe Karin, liebe Rita,

ihr habt das Haus noch voller fuchsroter Welpen und der A-Wurf feiert seinen 1. Geburtstag.

Balou wünscht seinen Geschwistern einen wunderschönen Tag mit tollen Überraschungen. Für Balou könnte jeder Tag ein Geburtstag sein, dann gäbe es immer einen Dschungelbuch-Kuschelbären und einen tollen Knochen zum Abnagen.

Wunderbare Monate liegen hinter uns und diesen werden hoffentlich noch viele Jahre mit unserem Lausebengel Balou folgen.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou  🙂

 

Post von Balu aus dem Frankenland !!!

 

Liebe Karin, liebe Rita,

kurz vor seinem ersten Geburtstag war Balu mit uns auf Rügen und hat zum ersten Mal das Meer gesehen J. Völlig begeistert von Wasser und Sand, hat er viele Kumpels getroffen und umfangreich am Strand spielen dürfen. Er war danach meist recht erschöpft und hat den Rest des Tages mit ‚Chillen‘ verbracht. Es war ein tolles Erlebnis und eine sehr schöne Woche – für ihn wie für uns! Am Wochenende gab es dann eine kleine Geburtstagsparty im heimischen Garten für Bärbel und Balu, zu der er zahlreiche Knochen und andere Leckereien geschenkt bekam.

 

Wir wünschen allen Geschwistern einen tollen ersten Geburtstag und senden viele Grüße aus Würzburg!

 

Til und Bärbel

Hier ein paar Bilder vom Max aus Schesslitz !!!

 

Vielen Dank Christoph für die schönen Bilder von Deinem Max !!!

Danke Du darfst uns gerne öfter welche schicken   😉  😉  😉

Trudys Welpen zu Hause !!!

 

Bilder von Benni dem Schmusebär, mit seiner Familie   🙂  🙂  🙂

 

Post von Rufus aus der Schweiz !!!

Liebe Frauensteiner

Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück und haben uns so sehr über eure Mail gefreut.
Rufus geht es gut, die Pfote ist wunderbar verheilt und er tobt wieder durch die Gegend und hat natürlich allerlei Unsinn im Kopf.
Wenn er weiss, dass er Unfug gemacht hat schaut er immer total trottelig und legt die Ohren gaaaanz weit nach hinten.

Liebe zukünftige Welpenbesitzer, anbei ein Eindruck was die "Kleinen Süssen" gern mal anrichten 

Wir grüssen euch herzlich und wünschen ein letztes schönes Sommerwochenende.

Rufus, Christian und Heidi

Vielen Dank an die Schweizer für die Post und natürlch für die vielen schönen Bilder !!!

Die ersten Bilder von Trudys Welpen !!!

 

Baku wird ein Franke !!!

 

Benny zu Hause !!!

 

 

 

James ist und bleibt Oberpfälzer !!!

Post von Balou aus Niederbayern !!!

Liebe Karin, liebe Rita,

ich bin schon süchtig nach neuen Bildern auf eurer Internetseite. Die Kleinen sind ja wirklich alle zum Knuddeln und manche haben schon den typisch frechen Frauensteiner Gesichtsausdruck. Wer weiß, welchen Unsinn die schon im Kopf haben…

Bei dem Angebot an Freizeitaktivitäten, das ihr den Welpen bietet, ist es auch kein Wunder, dass daraus dann so selbstbewusste, unerschrockene Junghunde wie Balou werden. Einfach toll. Wir sind so froh, dass wir ja eher zufällig zu Balou gekommen sind. Er ist einfach ein Traumhund, voller positiver Eigenschaften wie eure Hündinnen, manchmal sehr verspielt und temperamentvoll, aber auch gelassen und ruhig, wenn es drauf ankommt.

Kaum zu glauben, dass es erst 10 Monate her ist, dass auch Balou als fuchsrotes Fellknäuel durch euren Garten gekullert ist und gerne immer die Äpfel von Trudy geklaut hätte. Mittlerweile ist er ein muskulöser, ausdauernder Junghund sowohl beim Spaziergang als auch beim Schwimmen (bei diesen Temperaturen der Höhepunkt des Tages).

Wir wünschen euch noch schöne Wochen mit den Kleinen und dass der Abschiedsschmerz nicht allzu groß sein wird. Die Mütter werden ja wohl eher erleichtert sein, wenn die Kinder endlich ausziehen, oder? Habt ihr dieses Mal auch einen Racker etwas länger zur Grunderziehung oder gehen alle gleichzeitig?

Wir wünschen euch jedenfalls alles Gute, es ist wirklich vorbildlich, wie ihr die Welpen auf den Alltag und das Familienleben vorbereitet, macht weiter so,

liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

 

 

 

 

Bilder von Rufus auch aus der Schweiz !!!

Liebe Frauensteiner
Lange ist es her, dass wir uns bei euch gemeldet haben, dennoch verfolgen wir wöchentlich auf eurer Homepage wie alles vorran geht und wie es vor allem dem A-Wurf geht. Es ist auch schön zu sehen, dass nun so viele zuckersüsse Labradorwelpen das Licht der Welt erblickt haben, kann mich gar nicht satt sehen.
Unserem Rufus geht es soweit gut, der Umzug ist super gemeisert, er war ein bisschen eingeschnappt weil er nun woanders wohnen soll, dennoch hat er sich bestens eingelebt und würde den Fluss vor unserer Haustür wohl nie wieder her geben wollen.
Vor ein paar Tagen waren wir mit ihm beim Tierarzt, er hat sich beim Wandern leider an der Forderpfote verletzt, hat sich einen spitzen Stein eingetreten und trägt nun einen dicken Verband. Jetzt liegt er ganz tapfer in seinem Körbchen und lässt sich von uns verwöhnen.
Anbei senden wir euch wie immer das Neuste, er ist ein sooo toller Hund. Wo wir auch mit ihm hin kommen werden wir angesprochen und gelobt. Er ist super menschenlieb, geht auf jeden mit Freude zu und ist zu jederzeit fröhlich. Er hat zwar oft Unsinn im Kopf, aber wir würden ihn nie wieder her geben wollen.
Wir drücken euch und wünschen ganz viel Freude mit den ganzen Schnuffelnasen im Haus.
Viele Grüsse von Rufus, Christian und Heidi

Bilder von Paul aus der Schweiz !!!

Der Pauli mit seinem Frauli !!

Vielen Dank Tanja für die Bilder, ich freue mich immer sehr  🙂

Balou war im Urlaub !!!

Liebe Frauensteiner,

wir gratulieren mal wieder zu wundervollen Welpen. Balou von Burg Frauenstein wäre wahrscheinlich ganz verrückt nach seinen Geschwistern. Jetzt habt ihr ja ein volles Welpenhaus und wahrscheinlich alle Hände bzw. Pfoten voll zu tun. Und die beiden Mamas sehen sehr zufrieden aus.

Balou ist mal wieder von einem Wanderurlaub in Österreich zurück und hat viel Neues erlebt und gelernt. Wir sind zum ersten Mal mit der Gondel auf den Berg und über eine Metall-Hängebrücke über einen reißenden Bach und er hat alles wunderbar gemeistert. Auch grasende Kühe auf der Alm und deren Hinterlassenschaften waren nicht mehr ganz so interessant wie beim ersten Mal.

Balou ist sehr trittsicher über die Felsen und durfte daher auch viel freilaufen (zu seinem Glück war trotz traumhaftem Wetter nicht ganz so viel los). Und zur Abfrischung gab es dann immer wieder Gelegenheit in einem kleinen Wasserlauf am Wegesrand bzw. in glasklaren Bergseen. Einmal bin ich auch mit rein, aber nur sehr kurz aufgrund der Temperatur. Außerdem muss ich Balou noch beibringen, nicht zu mir herzuschwimmen (Kratzer am Oberschenkel).

Jedenfalls war es mal wieder ein Traumurlaub mit Hund, Balou ist ein toller Reisebegleiter. Jetzt liegt er schlafend neben mir und erholt sich von den vielen Erlebnissen.

Wir wünschen euch viel Freude mit eurem Rudel und den neuen Welpen und freuen uns mit euch, dass alles gut geklappt hat.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

 

Liebe Magarete, Peter und Balou !

Vielen Dank für die super schönen Urlaubsbilder.

Bilder von Paul aus der Schweiz !!!

Danke Tanja für die schönen Bilder !!!

Balou im Urlaub !!!

Liebe Karin, liebe Rita,
wir sind gerade vom Urlaub im Zillertal zurück und haben die Familienzeit trotz durchwachsenen Wetters sehr genossen. Balou war total begeistert von unseren Enkeln (kuscheln und Fußballspielen waren die Highlights).
Mittlerweile ist es vorbei mit „Mädelbieseln“, Balou hebt sein Bein, was bei den Hanglagen beim Bergwandern nicht immer leicht war… Ansonsten aber noch keine Pubertätsprobleme trotz der Woche im für ihn ungewohnt großen Rudel.
Der Sommer kommt, Balou freut sich auf viele Spaziergänge und Schwimmeinheiten.

Liebe Grüße und alles Gute für das Rudel,
Margarete und Peter mit Balou

 

Liebe Margarete, lieber Peter und Balou,
eure Enkel haben bestimmt eine Riesenfreude mit Schmusebär Balou und umgekehrt ist es sicher ebenso wie auf den Bildern schön zu sehen ist. Beim Fußballspielen ist Balou mit voller Action dabei genau wie bei den Streicheleinheiten.
Bei Eurer Erziehung und dem ruhigen und freundlichen Papa Jonny können gar keine Pubertätsprobleme auftauchen  😉
Balou hat auch eine wunderschöne dunkle Fellfarbe, sehr schönes foxred.
Vielen Dank für die schönen Bilder und die Informationen über die Weiterentwicklung von Bärchen Balou.

Liebe Grüße aus der heute etwas kühleren Oberpfalz

 

Balu aus dem Frankenland !!!

Balu liebt es wenn seine Ohren im Wind fliegen !!!


Was soll man dazu noch sagen 🙂 🙂 🙂 🙂

Es ist schön das Ihr mit Balu so viel Freude habt.
Die Labrador Züchter von Burg Frauenstein

Post von Balu !!!

Post von Balu aus der schönen Stadt Würzburg !!!

Balu scheint mit seiner Pubertät jetzt besser klar zu kommen (oder vielleicht auch wir) und er wird so langsam wieder etwas ruhiger. Aber im Ganzen ist er ein wirklich lieber und sehr loyaler Hund. Er war wirklich genau der Richtige für uns 🙂
Liebe Grüße, Bärbel

 

 
Bärbel und Til danke für die Bilder !!!
Balu ist auch ein so bildhübscher Bursche, der auch ganz schön groß gewachsen ist.
Da geht leider nix mehr geht mit Schoßisitzen, die Zeiten sind vorbei.
Euch beiden auch weiterhin alles Gute viel Spaß mit Balu.

Eure Labrador Züchter aus Bayern von Burg Frauenstein

Paul aus der Schweiz !!!

Paul entwickelt sich prächtig, obwohl er ab und zu schon echten Blödsinn macht u.a. Enten jagen liebt er !!! Er springt in jede Pfütze, was Vor und Nachteile hat.
Ich bin Dir echt dankbar dass ich ihn habe ….danke Dir !!!

 

 
Liebe Tanja, ich bin auch dankbar das Paul bei Dir einen so schönen Platz gefunden hat.
Wenn er ab und zu eine Ente jagt, naja Paul ist doch ein Jagdhund oder ? Und Vegetarier ist er ja auch nicht 😉

Labrador Zucht von Burg Frauenstein

 

Bilder von Askan !!!

Ein echt hübscher und braver foxred Labrador von Burg Frauenstein ist der Askan.

 

 

Martina und Volkmar sagen das Askan nicht ins Wasser geht, ich kann euch nur sagen damit bleibt euch viel erspart 😉

Die Frauensteiner Labrador Züchter

Balou von Burg Frauenstein

Liebe Karin, liebe Rita,

ja, die Kleinen werden groß, schnell und stark… Balou hatte am Vatertag mal wieder die Gelegenheit, mit seinem besten Freund Sammy durch Wald und Wiesen zu streifen. Die beiden waren wie die Hasen und sind immer wieder hochgesprungen, um den anderen in der hohen Wiese zu sehen. Das war ein toller Spaß, auch zum Beobachten.

Im Garten ist er auch eine große Hilfe, gestern hat er mir einige Knoblauch- und Zwiebelknollen wieder ausgegraben und aufs Pflaster gelegt. Wollte mich wohl überzeugen, dass es viel besser wäre, Rinderohren oder Ochsenziemer anzupflanzen…

Liebe Grüße und alles Gute für die „werdenden Mütter“,

Margarete und Peter mit Balou

Herzlichen Dank für die schönen Bilder !!!

Liebe Grüße nach Niederbayern

Karin

 

Asra von Burg Frauenstein

Heute hat Asra ihre Mama Luzi und ihre Tante Trudy besucht und es war richtig toll.

Danke Frauensteiner’innen  🙂    Schön, dass es Euch gibt!

Die fuchsroten Frauensteiner Labrador Welpen werden erwachsen, wie die Zeit vergeht.
Asra die Maus hat sich zu Speedy Gonzales entwickelt, der schnellsten Maus aus Niederbayern.

Die Labrador Zucht in Bayern von Burg Frauenstein

 

Post von Nala

Hallo, liebe Ladys von Frauenstein,

wie ich gelesen habe, geht ja bei Euch gerade die Post ab !

Nala entwickelt sich prächtig, sie ist ein ganz liebes, auch sehr freches Mädel. Sie hat ein sehr weiches Fell und als Erkennungsmerkmal 3 schwarze Pigmentflecken auf der Zunge. Sie wiegt jetzt knapp 20 kg, von der Größe her scheint sie mir aber noch lange nicht so groß wie Luzi. Vielleicht schlägt sie ja ein bißchen in die Papa-Familie. Aber sie hat ja auch noch ein bißchen Zeit. Wenn sie allein sein muß, trägt sie sämtliche Schuhe in ihre Box, positioniert sie alle um und unter sich herum, kaut aber nicht darauf herum. Sie bringt gerade ganz viele Zecken mit, aber ich scheue mich davor, die chemische Keule einzusetzen.
Herzliche Grüße

 

Nala war die kleinste aus der Labrador Retriever Zucht in Bayern von Burg Frauenstein, dafür hat sie aber mittlerweile ganz schön lange Beine 🙂 Ich finde Nala hat sich prächtig entwickelt, es liegt bestimmt auch an dem guten Barf Futter was Frauchen täglich zubereitet.

Herzlichen Dank für Bilder und Euren netten Brief

Viele grüße an die ganze Familie

Karin Zinkl

Labrador Retriever Zucht in Bayern von Burg Frauenstein

Post von Balou aus Niederbayern

Liebe Karin, liebe Rita,

das sind ja großartige Neuigkeiten. Der Sommer kann kommen, damit die zahlreichen Welpen den Garten unsicher machen können. Herzlichen Glückwunsch schon mal, dass es zeitlich so gut geklappt hat. Dann geht alles in einem Aufwasch… mit den neuen kleinen Füchsen und den Schokokugeln.

Die Bilder von Balou und Balu sind ja süß. Die beiden würden wohl gerade nicht miteinander kuscheln, da wäre vermutlich eher Toben und Spielen angesagt. Bei Balou ist bisher kein Machogehabe zu beobachten, aber das könnte ja noch kommen, sobald er regelmäßig sein Bein heben wird.

Balou hat seinen ersten Urlaub im Ammerland in einer Ferienwohnung großartig gemeistert, eine Totalrenovierung nach unserem Aufenthalt war nicht notwendig. Außerdem ist er ein sehr geduldiger Reisebegleiter im Auto (2 Pausen bei 9 Stunden Fahrt).

Die vielen Parks haben ihm auch gut gefallen, allerdings war ihm die Leinenpflicht nur schwer zu vermitteln… Da hätte man doch so schön in den Büschen schnüffeln und in den Seen baden können..
Stadtspaziergang in der Fußgängerzone war auch etwas anstrengend, weil rechts ein Kind mit Semmel im Kinderwagen war und links ein oder mehrere Hunde entgegenkamen… da wusste er gar nicht mehr, wo zuerst hin, Frauchen war da abgeschrieben, hing einfach hinten an der Leine…

Dafür war das Toben an den Hundestränden eine tolle Sache, viele neue Hundebekanntschaften, von klein über groß, einfach eine Freude, zuzusehen. Und auf der Wiese mit dem großen Labbi hat das Spielen auch mächtig Spaß gemacht. Der nächste Urlaub kann kommen! Mittlerweile kann man auch schon mal eine Brotzeit machen oder Kaffee und Kuchen genießen, während Balou entspannt neben dem Tisch liegt. Es sollte aber noch kein anderer Vierbeiner in der Nähe sein…

Wir wünschen euch alles Gute und freuen uns mit euch auf den Nachwuchs,

Margarete und Peter mit Balou

Liebe Magarete und Peter,

vielen Dank für die Bilder und Euren netten und amüsanten Brief.

Liebe Grüße nach Niederbayern

Karin

Labrador Retriever Zucht in Bayern von Burg Frauenstein

 

Post von Rufus aus der Schweiz

Liebe Frauensteiner Rasselbande

Wir sind gerade vom Spazieren zurück und möchten euch nun gern zwei Bilder zusenden.
Uns gehts sehr gut, mit Rufus ist auch alles in Ordnung. Er hat jetzt einen schwarzen Leberfleck auf der Zunge bekommen (anbei auf dem Bild zu sehen) und liebt es draussen nach seiner roten Lieblingsfrisbeescheibe zu rennen.

Im Mai steht bei uns nun ein Umzug in eine neue Wohnung an, wir hoffen, dass Rufus mit dem Umgebungswechsel gut zurecht kommen wird. Wir wohnen dann direkt am Fluss und einem Wanderweg, sodass er jeden Tag ins Wasser kann, er liebt das Wasser

Die kleine Nandu ist ein wahnsinnig süsses Ding, zum verlieben

Es grüssen die 3 Emmentaler

 

 

Luzi unser foxred Labrador Mädl von Burg Frauenstein hat die Leberflecken auf der Zunge vererbt, auch Nala aus der Labrador Zucht von Burg Frauenstein hat 3 schwarze Pigmentflecken auf der Zunge.
Für euren Umzug alles Gute, Rufus hilft Euch bestimmt beim Kisten auspacken 😉
Unser schneeweißes Labrador Mädel Nandu kann sehr süß sein, meisten ist sie aber das Gegenteil

 

Vielen Dank für die Bilder
und herzliche Grüße in die Schweiz

Karin und die Rasselbande Labrador Zucht  von Burg Frauenstein

 

Balu aus Würzburg

Ich habe schöne Bilder von Balu aus Würzburg bekommen. Danke Bärbel und Till !!!

Rufus aus der Schweiz

Von Rufus habe ich noch schöne Bilder bekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Danke an Heidi und Christian für die Bilder und grüßt mir euren Rufus.

Rufus aus der Schweiz !!!

Hallo ihr Lieben

Auch von uns alles Gute zum Geburtstag und viele liebe Grüsse nach Bayern.

Liebe Grüsse von Rufus, Christian und Heidi

Asra die Maus !!

Wünscht  ihrer Mama Luzi alles Gute zum Geburtstag !!

Balu aus Würzburg !!!

Auch Balu aus Würzburg gratuliert seiner Mama zum Geburtstag !!!

Paul aus der Schweiz !!!

Auch Paul gratuliert seiner Mama zum Geburtstag 🙂

Alles Gute zum Geburtstag, Mama !!!

Herzlichen Glückwunsch von Deinem lieben und braven Nachwuchs, der sich prächtig entwickelt. 🙂

Bilder von Balou !!!

Ostergrüße von Balou aus Niederbayern !!!

Heute hat er mir nach einem Schneespaziergang ganz fleißig beim Aufräumen geholfen, der Besuch kann kommen.

Danke für die Bilder.

 

Asra, die Maus !!!

Die Maus kann auch richtig schwimmen und liebt es ohne Ende, was Sie am Mittwoch bei schönen 17 Grad bewiesen hat. 🙂
Vielen Dank Katrin und Michael für die schönen Bilder von eurer Maus !!!

Bilder von Balu !!!

Bilder von Paul aus der Schweiz !!!

Post von Balou aus Niederbayern

Liebe Karin, liebe Rita,

die Spaziergänge machen jetzt noch mehr Spaß, weil endlich mal wieder die Sonne im Spiel ist. Balou genießt es auch sehr, manchmal tobt er über die Wiese, als hätte er Hummeln im Hintern… Und er schaut jetzt schon aus wie ein Halbstarker.

Das kulinarische Highlight des Tages: Pferdeäpfel!

Ab jetzt können wir die Spieleinheiten mit Bechern und Kordel auch schon mal in den Garten verlegen, was natürlich viel mehr Spaß macht. Da kann man dem Herrchen dann auch gleich bei den Pflanzarbeiten helfen.

Gerade sind wir von einem Spaziergang mit vielen Hundebegegnungen zurück. Zuerst hat ein aufgeweckter Rehpinscherrüde scharfe Haken um Balou geschlagen. Nach einigen Minuten hat er nur noch tief beeindruckt zugeschaut und den Spielkumpel wieder empfangen. Kurz danach gab es dann noch eine Zugabe mit einem weißen Schäferhundwelpen (heißt auch Balou). Und zu guter Letzt kam dann noch dessen Freundin dazu … was für ein Spaziergang!!!

Euch geht es sicherlich auch gut bei diesem traumhaften Wetter … das Rudel wird es genießen.

Liebe Grüße,

Margarete und Peter mit Balou

Post von Askan

Guten Morgen ihr Lieben,
Hoffen bei Euch ist alles gut? Askan wünscht seinen 9 Geschwistern alles Gute zum Halbjahresgeburtstag. Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Liebe Grüße von Askan mit Familie

Post von Balou aus Niederbayern !!!

Liebe Karin, liebe Rita,
auf die Gefahr hin, dass ich euch langsam auf die Nerven gehe, hier schon wieder ein
paar Bilder von Balou. Aber die sind einfach zu schön … (stolze Hundemama spricht!).

Wir sind das Risiko eingegangen und haben einen Korb für Balou gekauft
(Körbchen trifft es nicht mehr, denn es war das größte Exemplar für unseren Riesen).
Bei seiner Leidenschaft fürs Nagen (war wohl mal ein Biber unter seinen Vorfahren?)
ist es wohl eine Frage der Zeit, wie lange er hält, aber alles ist besser als die
Holzleisten anzunagen.

Hundeschule macht nach wie vor Spaß, vor allem das Toben natürlich. Nächstes Mal
werden wir die Hundepfeife konditionieren, um einen ultimativen Rückruf
anzutrainieren, z.B. aus dem Wasser… Mal sehen…

Der Frühling hat sich jetzt ja schon zwei Tage blicken lassen, nun ertragen wir die
hoffentlich letzten grauen Tage mit Geduld und freuen uns auf einen schönen
Frühling und Sommer.

Liebe Grüße,
Margarete und Peter mit Balou

Post von Rufus aus der Schweiz !!!

Hallo Ihr Lieben

Ich habe so oft an euch gedacht aber in letzter Zeit war so viel los, dass ich es gar nicht geschafft habe.
War im Krankenhaus zur Blinddarm OP usw usw. aber jetzt hat sich alles wieder etwas eingependelt.

Bei uns geht alles super, Rufus macht sich gut und er wächst ohne aufzuhören, vor allem seine Pfoten scheinen immer grösser zu werden und er sieht damit total tollpatschig aus, seine ganzen Bewegungsabläufe sind noch komplett unkoordiniert und tapsig. Er wiegt bereits 21 kg und hat eine Schulterhöhe von 51 cm. Die Zähne sind auch fast komplett, riesen Dinger sind das  🙂
Er hört wunderbar auf alle Kommandos, gern überhört er sie aber auch mit Absicht weil er natürlich seinen eigenen Kopf durchsetzen will 🙂

Ohne kuscheln geht bei ihm gar nichts, er ist kein Hund sondern eine Kuschelmaus 😉

Er folgt uns auf Schritt und Tritt, ohne Leine ist er sehr zuverlässig und läuft bei Fuss und auf der Wiese tobt und hoppelt er wie ein wilder Hase, apportiert sehr gut und liebt Schnee. Er taucht dann immer mit der Nase ganz tief in den Schnee und gräbt alles um, wie ein U-Boot.

Vor einer Woche waren wir am Bodensee und da war er das erste mal im Wasser (unabhängig von der Badewanne :)). Wir sind an den Strand gekommen, er hat jedes Kommando ignoriert und ist auf einfach drauf los gerannt und als er dann im Wasser stand war er ganz erschrocken raus bekommen haben wir ihn nur schwer, ist immer wieder durchs flache Wasser getapst, geschwommen ist er aber noch nicht.

Wie läuft es bei euch, wann kommen denn die neuen Welpen, gibts da schon Neuigkeiten ? 🙂

Wir grüssen euch ganz ganz lieb und senden wie gehabt viele neue Bilder.

Bilder von foxred Labrador Balou !!!

Danke Magarete und Peter für die Bilder und wie ihr seht, die Versendung hat geklappt 😉

Manchmal denke ich mir, wenn wir Luzis Welpen aufreihen würden, hätten wir echte Probleme !!!!

 

Bilder von Askan

Martina und Volkmar wünschten sich eine Emma, bekommen haben sie dann Askan, da Luzi leider nur drei foxred Labrador Mädel’s zur Welt brachte. Ich bin mir ganz sicher, dass die beiden ihren Askan nie mehr hergeben würden. Askan wiegt jetzt 17,3 Kg und wird ständig bestaunt, wie drahtig er mit seinen langen Beinen ist.  Auch Askan ist ein wunderschöner foxred Labrador Prachtkerl 😉

Bilder von Balu

Der foxred Labrador Herzensbrecher, der oft seine Stirn runzelt 😉

Bilder von Balu

Ein paar neuere Fotos von unserem Balu. Er bringt nun schon über 18 kg auf die Waage. In die Schule geht er auch sehr gerne . Manchmal klappt’s nur mit der Konzentration nicht so ganz, wenn die Mitschüler ihn ablenken ;-).

Post von Balou

Liebe Margarete, lieber Peter und Balou,
vielen Dank für  die super schönen Bilder von eurem Labrador Retriever foxred Bengel Balou und seinem Freund Sammy.

Balou der Lausbub bringt mit seinen 5 Monaten bereits 19 Kg auf die Waage.
Balou ist ein echter Prachtkerl !!!

 

 

Bilder von Asra

Danke Katrin und Michael für die Bilder von der tollen Maus !!!
Noch viel mehr Bilder und Interessantes gibt es auf der Seite

Asra, die Maus

einfach mal auf die Seite schauen, es lohnt sich !!!

 

 

 

Post von Balou

Balou geht es einfach prächtig, und er genießt sogar das schmuddelige nasskalte Wetter bei Spaziergängen, Hauptsache es gibt immer wieder Spannendes zu entdecken. Wir waren heute in der Stadt und er hatte einige interessante Begegnungen mit Zwei- und Vierbeinern (Regenschirme und zickige kleine Hündin). Aber das muss er halt auch lernen, dass nicht jeder mit ihm spielen will, auch wenn er noch so unwiderstehlich bettelt.

Nala

Sie war die kleinste und pfiffigste aus unserem Labrador Retriever foxred A-Wurf.

 

Bilder von Paul aus der Schweiz

Danke Tanja für die Bilder vom foxred Labrador Welpen Paul.

 

Viele Bilder von Balu !!!

Danke Bärbel und Til für die schönen Bilder von Balu !!!

Neue Bilder von Balou aus Niederbayern !!!

Magarete und Peter schrieben mir:
Balou ist nach wie vor sehr interessiert an allen neuen Dingen, die man lernen kann, einfach ein neugieriger Labbi. Das erste Dummytraining im Dezember hat er wie im Bilderbuch gemeistert.

Beim Lainentraining ist Balou vorbildlich, der kleine Streber oder hat er es von Papa Jonny in die Wiege gelegt bekommen ?

Richtig groß sind die Kleinen geworden wie man auf den Bildern gut erkennen kann. Balou war immer gerne ein Schoßhund, wir beide liebten diese Streicheleinheiten.

Bilder von Balou

Arthos von Burg Frauenstein

Danke Victoria und Vitali für die Bilder von euren Frechdachs. Arthos ist unser Erstgeborener und kräftigster Labrador Retriever foxred Welpe, mit einen kleinen weißen Brustfleck, wie bei Luzi. Bella und Arthos haben sich von Anfang an sehr gut verstanden, die beiden sind ja ein Herz und eine Seele.

Bilder von Askan von Bug Frauenstein

Vielen Dank für die schönen Bilder von Askan. Irgendwie kommt es mir so vor als ob Askan in einem Wellness Hotel aufwachsen würde. Der Kleine bekommt das volle Verwöhnprogramm von Volkmar und Martina, immer auf sauberen Kuscheldecken und Askan genießt es sichtlich.
Bei dem kleinen Mann, kann man aber auch nicht nein sagen, wenn er einen mit den dunklen Augen so verschmitzt anschaut.

Rufus aus dem Emmental

Sehr schöne Bilder von Rufus aus der Schweiz sind angekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Nala und Nala mit Bruno

Ein paar Bilder habe ich mir von Nala (Frau Gelb) ergaunert, Nala ist immer schnell, sehr aufmerksam und pfiffig. Selbst bei der Geburt ging es ihr nicht schnell genug, deshalb ist sie auch die einzige die im Garten auf die Welt kam.

Die letzte Nacht mit Balu

Es war eine sehr schöne Zeit mit Balu, der kleine Streber hat in der kurzen Zeit viel gelernt. Bärbel und Til wünschen wir nur das Allerbeste und viel viel Freude mit Ihren neuen Familienmitglied.

Bilder von Balou mit Kumpel Sammy

Danke Margarete und Peter für die Bilder von Balou und Sammy. Balou’s verrücken Minuten am Morgen und noch intensiver am Abend kommen mir ganz bekannt vor, einfach genießen, die Zeit ist irgendwann sowieso bald wieder vorbei. Dass Balou sich bei euch so schnell eingewöhnt hat, ist bei herzlichen Menschen wie Ihr es seid ganz normal. Alles prima !!!

Asra von Burg Frauenstein mit Katrin und Michael

Danke Katrin und Michael für die schönen Bilder von Asra

Bilder von Paul aus Zürich

Danke Tanja für die schönen Bilder von deinem süßen Labrador foxred Welpen.

Neue Bilder von Balou !

Danke Magarete und Peter für die schönen Bilder von Bengel Balu.

Bilder von Askan ( Herr Hellbraun )

Vielen Dank an Martina und Volkmar für die schönen Bilder.

Advendsgrüsse aus dem Emmental

Fotos vom Nachwuchs !!!

Wir freuen uns immer über Fotos vom Nachwuchs.



2019 Labrador von Burg Frauenstein